Neueste Meldungen

Nach ländern

OK

Nach aktivitäten

Über 8.000 Flüchtlinge in Burundi: HI evaluiert Notlage vor Ort 1 Februar 2018

Infolge von andauernden gewaltsamen Auseinandersetzungen im Osten der Demokratischen Republik Kongo sind seit dem 24. Januar mehr als 8.000 Menschen nach Burundi geflohen. HI evaluiert seither (gemeinsam mit der Nichtregierungsorganisation Terre des Hommes) vor Ort die Bedürfnisse der betroffenen Bevölkerung und plant einen Nothilfeeinsatz.

 

  • Burundi