Veranstaltungen besuchen 

Ausstellungen, Teilnahme an Anlässen, Interpellation der Öffentlichkeit, etc. Da jeder Bürger auf seiner Ebene vieles bewegen kann, führt Handicap International in der Schweiz Kampagnen zur Sensibilisierung und Mobilisierung der Öffentlichkeit durch.

 
 

 

Ausstellung „NEIN zu Bomben auf Zivilisten"

Die aus drei grossen Würfeln bestehende Ausstellung zeigt in Form von Texten und Fotos die dramatischen Folgen von Bombenangriffen auf die Zivilbevölkerung in städtischen Gebieten und beschreibt den aktuellen internationalen politischen Prozess. 

Die Ausstellung lädt die Besucher auch ein, gegen Explosivwaffen vorzugehen, indem sie über eine spezielle Webseite von HI eine Botschaft an die Nationalräte ihrer Wahl schreiben können. Ziel ist es, die Schweizer Regierung aufzufordern, dass sie sich vollständig und proaktiv in den laufenden politischen Prozess einbringen soll und sich klarer und entschlossener gegen Bombenangriffe auf die Zivilbevölkerung in Wohngebieten positionieren soll. 

Die Ausstellung ist barrierefrei, kostenlos und frei zugänglich.

Nächste Ausstellungsorte:

13. bis 19. Januar, Georges-Python-Platz, Freiburg
20. bis 26. Januar, Rue de l’Hôpital, Neuenburg
3. bis 16. Februar, Kornhausplatz, Sankt Gallen
2. bis 11. März, Waisenhausplatz, Bern