Neues aus den Projekten

Jemen : Die schwerste humanitäre Krise der Welt

Jemen : Die schwerste humanitäre Krise der Welt 13 November 2018

HI arbeitet in acht Gesundheitszentren und Krankenhäusern in Sana‘a, der Hauptstadt des Jemen. Wir bieten dort Rehabilitationsmassnahmen und psychologische Unterstützung an und verteilen Mobilitätshilfen wie Krücken und Rollstühle. Der andauernde Konflikt und die im November 2017 von der saudi-arabischen Koalition verhängte Blockade haben verheerende Auswirkungen auf die Bevölkerung. Maud Bellon, Leiterin der HI-Programme im Jemen, beschreibt die Situation.

Jemen

Handiflight Around The World

The big departure of Handiflight around the world for the journey to inclusion is on Sunday, November 18th! The two paraplegic pilots will fly to the most unusual places in the world and raise funds for Handicap International's actions throughout their nine-month journey.

Eskalation der Kämpfe in Hodeidah : Die Zivilbevölkerung sitzt in der Falle! 8 November 2018

Internationale Nichtregierungsorganisationen im Jemen sind entsetzt über die erneute verschärfte Intensität der Kampfhandlungen in und um die Stadt Hodeidah. In Folge der Forderungen der internationalen Gemeinschaft nach einem Waffenstillstand vor wenigen Tagen ist dies eine zutiefst beunruhigende Entwicklung. Alle Konfliktparteien müssen die Gewalt, angesichts der katastrophalen Auswirkungen dieser Kämpfe auf die Zivilbevölkerung von Hodeidah und auf ganz Jemen, unverzüglich beenden. 

Jemen

Jemen : die Zivilbevölkerung kann nicht länger warten ! 7 November 2018

Die Verhandlungen der Befürworter einer friedlichen Lösung des erschütternden Konflikts im Jemen sind bisher ohne Ergebnis geblieben. Doch ist es vordringlich, dass die internationale Gemeinschaft ihr ganzes Gewicht geltend macht, um dem Leid der jemenitischen Bevölkerung ein Ende zu setzen. Gleichzeitig muss sie den Schutz der Zivilbevölkerung garantieren und sicherstellen, dass die humanitäre Hilfe ins Land vordringen kann.

Jemen
Einsatzländer

UNSERE AKTIVITÄTEN IN DER SCHWEIZ

Fotosausstellungen in Genf
Unser Stuhl als Mahnmal gegen Landminen