Neueste Meldungen

Nach ländern

OK

Nach aktivitäten

Nach Veröffentlichungsdatum

Jahresbericht 2020 von Handicap International Schweiz 14 Juli 2021

Unser Jahresbericht 2020 ist jetzt veröffentlicht und blickt auf die Ereignisse dieses ganz besonderen Jahres zurück. Trotz der Einschränkungen und Schwierigkeiten waren unsere Teams in der Lage, sich anzupassen und die Kontinuität der Projekte im Feld und in der Schweiz zu sichern. Dank Ihrer Grosszügigkeit konnten wir mehr als 4 Millionen Menschen unterstützten.

  • International

Selbstgenähte Kleider von Srey Nuch 13 Juli 2021

Als Srey Nuch 13 Jahre alt war, fiel sie vom Baum und ist seitdem querschnittsgelähmt. Dank der Unterstützung der Teams von Handicap International kann sie jetzt wieder ein selbständiges Leben führen.

  • Kambodscha

Zentralafrikanische Republik: Ein Lieferant wie kein anderer 13 Juli 2021

Erhalten Sie Einblick in die Arbeit von Jimmy Müller aus unserem Logistikteam in der Zentralafrikanischen Republik, der Menschen inmitten des bewaffneten Konflikts lebenswichtige Hilfe zukommen lässt.
 

  • Zentralafrikanische Republik

Laos: 25 Jahre Minen-Räumung 1 Juli 2021

Laos ist Jahrzehnte nach Ende des Krieges weltweit das Land mit der höchsten Verseuchung durch Streumunition. Noch immer sind einige Gebiete voller explosiver Kriegsreste. Vor 25 Jahren, im Juni 1996, begann die humanitäre Hilfsorganisation Handicap International mit der Räumung.

  • Laos

Humanitäre Krise in Tigray verschärft sich 30 Juni 2021

Über eine Million Menschen leiden infolge der Gewalt in der äthiopischen Region Tigray. Die humanitäre Krise verschlimmert sich jeden Tag. Die Teams von Handicap International (HI) sind vor Ort, um den Betroffenen beizustehen. Viele Menschen mussten bereits fliehen.

  • Äthiopien

Abschluss der zwei Jahre dauernden Drohnentests im Tschad 24 Juni 2021

Im März haben wir die zwei Jahre dauernden Drohnentests im Norden des Tschad mit unseren Partnern Mobility Robotics und Côte d'Ivoire Flying Labs abgeschlossen.

  • International
  • Tschad

Humanitäre Hilfe in Syrien gefährdet 18 Juni 2021

In einem Monat läuft die Resolution zur grenzüberschreitenden humanitären Hilfe nach Syrien aus. Verschiedene Hilfsorganisationen, darunter Handicap International, warnen vor einer drohenden humanitären Katastrophe, wenn der UN-Sicherheitsrat die Resolution nicht vor ihrem Auslaufen verlängert. Mehr als eine Million Menschen wären dann von der Versorgung mit lebenswichtiger humanitärer Hilfe abgeschnitten.

  • International

Russland und die USA: Hauptverursacher von Leid und Tod von Zivilisten durch Luftangriffe 15 Juni 2021

Der russische Präsident Putin und der US-Präsident Biden treffen sich am Mittwoch, den 16. Juni in Genf. HI erinnert daran, dass Russland und die USA zu den Hauptverursachern von zivilen Opfern durch Luftangriffe gehören. Laut Action on Armed Violence (AOAV) sind die von den USA geführte Koalition, die von Saudi-Arabien geführte Koalition, Syrien und Russland die Hauptverursacher von zivilen Opfern durch Luftangriffe seit 2011.

  • International
  • Schweiz


Hilfe nach Vulkanausbruch in Goma 4 Juni 2021

Nach dem Ausbruch des Nyiragongo-Vulkans in der Nähe von Goma in der Provinz Nord-Kivu, Demokratische Republik Kongo, hilft Handicap International (HI) der vertriebenen Bevölkerung.

  • Demokratische Republik Kongo

Gaza-Notfall: der Waffenstillstand wurde verkündet 1 Juni 2021

Der aktuelle Waffenstillstand im Gazastreifen gibt HI die Möglichkeit, zahlreiche Verletzte mit Reha-Massnahmen zu versorgen. Viele haben Gliedmassen verloren und brauchen nicht nur medizinische Hilfe, sondern auch psychologische Unterstützung. Seit dem 11. Mai hat es über 240 Tote und tausende Verletzte gegeben, darunter mehr als 65 Kinder.

  • Palästina

Nichts hält den tapferen Anowar auf! 26 Mai 2021

Der 8-jährige Anowar hat sein Bein bei einem Verkehrsunfall im Rohingya-Flüchtlingslager von Kutupalong verloren, wo er mit seiner Familie lebt.

  • Bangladesch

Keine schweren Sprengstoffwaffen in bewohnten Gebieten: Dies sollte die Norm sein 25 Mai 2021

Der UN-Generalsekretär fordert die Staaten auf, ein internationales Abkommen gegen das menschliche Leid zu erreichen, das durch Bombardierungen in bewohnten Gebieten verursacht wird.    

  • International

Notfall Gaza: 250 verletzte Personen, die eine Rehabilitation benötigen 20 Mai 2021

Während die Bombardierung andauert, haben wir begonnen, psychologische Unterstützung zu leisten und verwundete Zivilisten zu identifizieren, die Rehabilitation benötigen.

  • Palästina

Notfall Gaza: Wir sind bereit, sofort zu helfen 18 Mai 2021

Die Gewalt, die im Gazastreifen seit dem 11. Mai erneut eskaliert ist, hat bereits Hunderte Tote und mehr als 1'200 Verletzte gefordert. Unsere Teams, die im Gazastreifen tätig sind, stehen bereit, um den Hilfsbedürftigen und Verletzten zu helfen.

  • Palästina