Ein halbes Jahr nach dem Erdbeben: Handicap International hilft den Bedürftigsten in Nepal

Gesundheit und Prävention Rehabilitation
Nepal

Das Erdbeben vom 25. April 2015 in Nepal forderte über 8‘700 Tote und 22’400 Verletzte. Ein halbes Jahr nach der Katastrophe sind immer noch Tausende auf Hilfe angewiesen.

In einem Zeltlager auf unbebautem Gelände in Kathmandu leben Familien, deren Häuser vom Erdbeben zerstört wurden © Elise Cartuyvels / Handicap International

In einem Zeltlager auf unbebautem Gelände in Kathmandu leben Familien, deren Häuser vom Erdbeben zerstört wurden | © Elise Cartuyvels / Handicap International

21 Oktober 2015
Einsatzländer

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf

Nadia Ben Said
Verantwortliche Medien
(FR/DE/EN)

Tel : +41 22 710 93 36
n.ben-said@hi.org

HELFEN
Sie mit

Lesen sie weiter

Mit Expertise gegen Covid-19
© Dominique Pichard / HI (Archive HI)
Gesundheit und Prävention Nothlife

Mit Expertise gegen Covid-19

Handicap InternationaI (HI) prüft derzeit die Einsatzmöglichkeiten, um Menschen mit Behinderung und andere Risikogruppen sowie die eigenen Teams vor dem Coronavirus zu schützen. Dabei soll das Fachwissen aus früheren Nothilfeaktionen und die Erfahrung aus Cholera oder Ebola-Epidemien für den Schutz der besonders gefährdeten Menschen eingesetzt werden.

Physiotherapie erleichtert meinem Kind mit Down-Syndrom den Alltag
(c) Elisa Fourt / HI
Betroffenen Gesundheit und Prävention Inklusion Inklusion Rehabilitation

Physiotherapie erleichtert meinem Kind mit Down-Syndrom den Alltag

Handicap International (HI) feiert am Sonntag, den 21. März 2020, den Internationalen Down-Syndrom-Tag. Begleiten Sie zu einer Physiotherapiesitzung von Firial in Jordanien.

Seit acht Jahren im Rollstuhl: So lebt Osama als syrischer Flüchtling
© HI
Inklusion Minen und andere Waffen Rehabilitation

Seit acht Jahren im Rollstuhl: So lebt Osama als syrischer Flüchtling

Anlässlich des 9. Jahrestags des Kriegs in Syrien am Sonntag, 15. März, erinnert Handicap International (HI) an die Dringlichkeit dieser humanitären Krise. Die Geschichte von Osama, 25-jähriger Syrer und Opfer eines Bombenangriffs, zeugt vom menschlichen Leid vor Ort.