HI Yoga Nations: Free yoga sessions under Broken Chair

Veranstaltung
Schweiz

Handicap International (HI) is once again offering two free monthly yoga sessions under the Broken Chair, Place des Nations in Geneva, from May 7th to October this year. Objective: to meet the public in this symbolic high place of international Geneva.

©HI

HI Yoga Nations is a free yoga course, accessible and open to all, under Broken Chair, on the Place des Nations in Geneva. Between May and October, eleven yoga sessions are offered twice a month on Tuesdays from 12:00 to 1:00. To participate, all you need to do is bring a yoga mat, a bottle of water and a comfortable outfit. Cancellation in case of bad weather.

 

The first session will take place on Tuesday, May 7th. The next courses will be held on Tuesdays, May 21th, June 4th and 18th, July 16th and 30th, August 13th and 27th, September 3rd and October 1st and 15th, 2019, from 12:00 to 1:00.

 

The courses will be given in turn by two HI employees, who will offer a pleasant and adapted practice at all levels. They will be equipped with a headset and a sound system to be heard by all. The courses are held in English and French. 

 

Well-being of body and mind in a symbolic place

 

The objectives of this action are to meet the public at a symbolic place in international Geneva, under Broken Chair, spokesman for HI's fight against explosive weapons and violence inflicted on populations during conflicts. It is also an opportunity to practice a sport that aims at the well-being of body and mind, in complete safety, in the face of the UN, while others around the world do not have the chance to live in a place where there is peace and where they can move safely.

 

More information: www.facebook.com/HIYogaNations/

Einsatzländer

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf

Nadia Ben Said
Verantwortliche Medien
(FR/DE/EN)

Tel : +41 22 710 93 36
n.ben-said@hi.org

HELFEN
Sie mit

Lesen sie weiter

Celine van Till, neue Vizepräsidentin von Handicap International Schweiz
© David Wagnières
Veranstaltung

Celine van Till, neue Vizepräsidentin von Handicap International Schweiz

Celine van Till, seit 2016 Mitglied des Verwaltungsrats, übernimmt das Amt der Vizepräsidentin von Handicap International Schweiz. Sie tritt in dieser Position die Nachfolge von Jean-Luc Rossier an, dem Mitbegründer der Organisation.

Landminen-Monitor: Zahl der Opfer im Jahr 2020 um 21 % gestiegen
© Waleed Khaled / HI
Minen und andere Waffen

Landminen-Monitor: Zahl der Opfer im Jahr 2020 um 21 % gestiegen

Der heute veröffentlichte Landminen-Monitor 2021 meldet für das sechste Jahr in Folge, dass die Zahl der Opfer durch Antipersonenminen, explosiven Kampfmittelrückständen und improvisierten Minen aussergewöhnlich hoch ist: 7073 Opfer im Jahr 2020, 80 % davon waren Zivilist:innen. Handicap International wurde zusammen mit anderen Organisationen für seinen Kampf gegen Minen mit dem Friedensnobelpreis ausgezeichnet und fordert anlässlich der Jahreskonferenz des Minenverbotsvertrags vom 15. bis 19. November in Den Haag die Staaten auf, den Einsatz dieser grausamen Waffen ein Ende zu setzen. 

Interview mit Daniel Suda-Lang, Geschäftsleiter von Handicap International Schweiz Veranstaltung

Interview mit Daniel Suda-Lang, Geschäftsleiter von Handicap International Schweiz

Lesen Sie das Interview mit Daniel Suda-Lang, dem Geschäftsleiter von Handicap International Schweiz, geführt von Genève Internationale. Darin erklärt er die Bedeutung des Standorts Genf und den Beziehungen zu anderen internationalen Organisationen.