Gehe zum Hauptinhalt
 
 

Unsere Organisation

Handicap International Schweiz ist Mitglied des Netzwerkes von Handicap International. Das Schweizer Team ist verantwortlich für die Ausarbeitung, Umsetzung, Betreuung und Überwachung der durch Schweizer Unterstützung finanzierten Projekte. Der gemeinnützige Verein ist darauf bedacht, das Image und die Bekanntheit von Handicap International über verschiedene Kommunikations- und Sensibilisierungsmassnahmen zu fördern, die für die breite Bevölkerung durchgeführt werden, und vermittelt deren Werte und Positionen. 

Handicap International Schweiz

 

GESCHÄFTSFÜHRUNG

 

Marco Kirschbaum, Geschäftsleiter

Marco Kirschbaum

Geschäftsleiter

Email: m.kirschbaum@hi.org

 
 

VERWALTUNG & FINANZEN

 

Désiré Habiyambere

Leiter Verwaltung und Finanzen

Email : d.habiyambere@hi.org

 

Fiorelin Lorenzo

Assistentin Verwaltung und Finanzen

Email : f.lorenzo@hi.org

 
 

Programme und technische Fachberatung

 

Daniel Suda-Lang, Verantwortlicher institutionnelle Partnerschaften und Stiftungen

Daniel Suda-Lang

Verantwortlicher institutionnelle Partnerschaften und Stiftungen

Email: d.suda-lang@hi.org

 

Christiaan Meijer, Institutional Partnership Officer

Christiaan Meijer

Institutional Partnership Officer

Email: c.meijer@hi.org

 

Elke Hottentot, Armed Violence Reduction Policy Lead

Elke Hottentot

Armed Violence Reduction Policy Lead

Email: e.hottentot@hi.org

 
 

Kommunication

 

Marie Bro, Verantwortliche Kommunikation

Marie Bro

Verantwortliche Kommunikation

Email: m.bro@hi.org

 

Morgane Scalea

Abteilung Kommunikation

Email: m.scalea@hi.org

 

Chloé Schäublin

Service communication

Email: c.schaublin@hi.org

 
 
 

Fundraising

 

Martin Dupuy, Senior Digital Officer

Martin Dupuy

Senior Digital Officer

Email: m.dupuy@hi.org

 

Damien, Verantwortlicher Philanthropie

Damien Garmier

Verantwortlicher Philanthropie

Email: d.garmier@hi.org

 

Sylvain Werlé, Verantwortlicher Fundraising / Major Giving

Sylvain Werlé

Verantwortlicher Fundraising / Major Giving

Email: s.werle@hi.org

 

Anne Siegenthaler

Digitale Assistentin

Email : a.siegenthaler@hi.org

 

Catherine Mohler

Spenderbetreuung

Email : c.mohler@hi.org

 

 
 

Ehrenamtlich

 

Samira Hamri, Spenderbetreuung

Samira Hamri

Spenderbetreuung

Email: s.hamri@hi.org

Anne Quiry

Projektleiterin Philanthropie

Email: ac.quiry@hi.org

Juliane Taffe

Traductrice

Email: j.taffe@hi.org

Niklas Gogela

Research and Development

Email: n.gogela@hi.org

 

Vorstand

 

Christophe Wilhelm, Präsident

Jean-Luc Rossier, Vizepräzident

Celine van Till, Sekretärin

Antje Ruckstuhl, Kassiererin

Dominique Granjon, Mitglied

Bernard Poupon, Mitglied

Serge Rentsch, Mitglied

Daniel Kubitza, Mitglied

 

HI Institute on Humanitarian Action

 

Luc Lampriere, Geschäftsführer

 

In Genf symbolisiert Broken Chair den Kampf gegen die Explosivwaffen und die Gewalt, die in bewaffneten Konflikten an den Zivilbevölkerungen verübt wird. Das gegenüber dem Sitz des Genfer Büros der Vereinten Nationen errichtete Denkmal von Daniel Berset auf Anfrage von HI ist eine Herausforderung adressiert an die internationale Gemeinschaft. Es erinnert sie an ihre Verpflichtung, humanitäres Völkerrecht zu respektieren und die Zivilbevölkerung in bevölkerten Gebieten gegen den Einsatz von Explosivwaffen zu schützen.

Das HI Institute on Humanitarian Action wurde 2015 gegründet. Es dient der Auseinandersetzung mit ethischen und politischen Fragen, mit denen die Mitglieder des föderalen Netzwerks konfrontiert sind. Des Weiteren definiert es im Auftrag der Föderation die ethischen Richtlinien, die den Aktionen zugrunde liegen.

Hier die Vereinsstatuten.

Zu Handicap International

Handicap International (HI) ist eine unabhängige gemeinnützige Organisation, die in Situationen von Armut und sozialer Ausgrenzung, von Konflikten und Katastrophen interveniert. Sie unterstützt Menschen mit Behinderung und andere besonders hilfsbedürftige Menschen, damit ihre grundlegenden Bedürfnisse gedeckt werden, sich ihre Lebensbedingungen verbessern und ihre Grundrechte besser respektiert werden.
 
Seit ihrer Gründung setzt sich HI in ca. 60 Ländern mit Entwicklungsprogrammen ein und interveniert in unzähligen Notsituationen. Am 24. Januar 2018 nennt sich das internationale Netzwerk Handicap International „Humanity & Inclusion“. Das globale Netzwerk besteht aus nationalen Vereinen, in Kontinentaleuropa mit dem Namen „Handicap International“ (Frankreich  (1982), Belgien  (1986), Schweiz  (1996), Luxemburg  (1997), Deutschland  (1998)) und in Grossbritannien  (1999), Kanada  (2003) und USA  (2006) mit dem Namen „Humanity & Inclusion“. 

HI ist eines der sechs Gründungsmitglieder der Internationalen Kampagne zum Verbot von Landminen (ICBL), die 1997 den Friedensnobelpreis erhalten hat, und aktives Mitglied der internationalen Koalition gegen Streubomben (CMC). 2011 wurde die Organisation mit dem Conrad N. Hilton Humanitarian Prize ausgezeichnet.