Erste Golf Charity Trophy in der Romandie

Handicap International freut sich, ihre erste Golf Charity Trophy in der Romandie für Menschen mit Behinderungen und in Notsituationen zu veranstalten.

Golf Club du Domaine Impériale in Gland

Golf Club du Domaine Impériale in Gland | (c) Golf Club du Domaine Impérial de Gland

Nach den zwei Turnieren in Samedan und Andermatt ist es uns eine Ehre, zusammen mit dem Golf Club du Domaine Impériale in Gland dieses Turnier durchführen zu können. Einem der schönsten und prestigträchgstigen Golf-Clubs der Schweiz.

Informationen: www.golfcharitytrophy.org

14 Juli 2016
Einsatzländer

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf

Nadia Ben Said
Verantwortliche Medien
(FR/DE/EN)

Tel : +41 22 710 93 36
n.ben-said@hi.org

HELFEN
Sie mit

Lesen sie weiter

 Fünf Jahre Jemen-Konflikt: 80% der Bevölkerung benötigen humanitäre Hilfe - Zivilisten sind die ersten Opfer dieses endlosen Krieges
(c) ISNA Agency / HI
Minen und andere Waffen Nothlife Stop Bombing Civilians

Fünf Jahre Jemen-Konflikt: 80% der Bevölkerung benötigen humanitäre Hilfe - Zivilisten sind die ersten Opfer dieses endlosen Krieges

Handicap International (HI) verurteilt ein Einsatz von Explosivwaffen (vor allem Landminen, die seit 1999 verboten sind) und ruft alle beteiligten Parteien dazu auf, die unangemessenen administrativen Hindernisse für humanitäre Hilfe zu beseitigen.

Physiotherapie erleichtert meinem Kind mit Down-Syndrom den Alltag
(c) Elisa Fourt / HI
Betroffenen Gesundheit und Prävention Inklusion Inklusion Rehabilitation

Physiotherapie erleichtert meinem Kind mit Down-Syndrom den Alltag

Handicap International (HI) feiert am Sonntag, den 21. März 2020, den Internationalen Down-Syndrom-Tag. Begleiten Sie zu einer Physiotherapiesitzung von Firial in Jordanien.

HI-Teams im Kampf gegen Covid-19
© P. Poussereau / HI
Nothlife

HI-Teams im Kampf gegen Covid-19

Europa ist momentan das Epizentrum der Coronavirus-Pandemie. Doch das Virus breitet sich  auch in Entwicklungs- und Schwellenländern aus und verursacht weltweit Beunruhigung. Die Zahl der betroffenen Menschen nimmt täglich zu. Angesichts dieser beispiellosen und dramatischen Situation ergreift Handicap International (HI) besondere Massnahmen zum Schutz ihrer Teams, zur Aufrechterhaltung ihrer Einsatzfähigkeit und zur weiteren Unterstützung der am stärksten gefährdeten Personen.